M.W.M.ediation
M.W.M.ediation

Mediation im gerichtsnahen Bereich:

Es ist bereits ein Gerichtsverfahren anhängig, es zeichnet sich aber über das Gerichtsverfahren keine zufriedenstellende Lösung ab, weil z.B. für Sie wichtige Themen bei Gericht aus Form- oder Zeitgründen keinen Platz finden. In diesem Fall kann das Gerichtsverfahren durch eine Mediation mit einem eingetragenen Mediator unterbrochen werden.

 

Familienmediation:

In Fällen von Uneinigkeit bei der Obsorge der gemeinsamen Kinder, einer entsprechenden Besuchsregelung, Unterstützung bei der Trennung oder Scheidung von Paaren, Konflikten zwischen Eltern und Kindern...

In vielen Fällen ist eine einkommensabhängige Förderung bis zu 100% über den FLAG möglich.

 

Nachbarschaftskonflikte:

Wenn das Leben in der Nachbarschaft unerträglich geworden ist und ev. über ein bereits laufendes Gerichtsverfahren keine Einigung möglich erscheint, bietet sich Mediation zur Konfliktlösung an.

 

Betriebsübergaben:

Die familienintere Nachfolge im Betrieb ist oft von Konflikten, unterschiedlichen Sichtweisen der Beteiligten aus mehreren Generationen begleitet. Damit es zu einer möglichst reibungsfreien Übergabe kommt, ist eine Begleitung schon im Vorfeld und bei der Durchführung der Übergabe sinnvoll. 

 

Konflikte im Unternehmen:

Konflikte innerhalb von Teams oder Abteilungen.

Konflikte durch Umstrukturierungen, Schaffung neuer Arbeitsfelder bzw. Kompetenzstreitigkeiten.

Konflikte in Kunden - Lieferanten Beziehungen.

Konflikte zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft.

 

 

 

 

 

 

Standorte in:

 

Wien

St. Pölten

Klagenfurt am Wörthersee

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 664 343 15 87

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Bürozeiten

Mo - Fr  8:00 - 18:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manuela Wöss